Weitere Themen

Witten (dpa/tmn)

Vitamin C und Hyaluronsäure mindern Falten
Vor allem Frauen fürchten sich vor Falten im Gesicht, an Hals oder Händen. Doch das Altern der Haut lässt sich bestenfalls verzögern. Reichhaltige Cremes können dabei helfen, das Hautbild zu verbessern.

Hamburg (dpa/tmn)

Nach Bewerbung und Gespräch: Wann kann man nachhaken?
Die Bewerbung ist lange abgeschickt - doch bislang gibt es keine Reaktion? Viele fragen sich dann, ab wann sie nachhaken können. Oder ist das aufdringlich? Karriereberaterin Maja Skubella gibt Tipps.

Oppenweiler (dpa/tmn)

Mikros für Smartphones und Camcorder
Rauschen, brummen, nuscheln: Bei Tonaufnahmen schwächeln viele Camcorder, Kameras und Smartphones. Erst ein externes Mikro peppt den Sound ordentlich auf. Neben dem richtigen Mikrofontyp spielen auch die Anschlüsse und die Stromversorgung eine Rolle.

Fürth (dpa/tmn)

Elternteil schwer krank: Verschweigen belastet Kinder nur
Kinder haben feine Antennen. Sie merken sofort, wenn Mama oder Papa etwas verheimlichen wollen, zum Beispiel eine schwere Krankheit. Deshalb ist es besser, offen zu sein. Wie das geht, erklärt eine Erziehungsberaterin.

München (dpa/tmn)

Gestensteuerung und Co: Siegeszug der Elektronik im Auto
Der Trend ist seit Jahren unverkennbar: Hinterm Steuer machen immer häufiger mechanische Lösungen elektronischen Bauteilen Platz. Für den Fahrer steigt dadurch der Komfort. Doch nicht alles, was bequem ist, ist auch sinnvoll.

Düsseldorf (dpa/tmn)

Fitness-Tracker im Test: Datenschleuder und wenig Motivation
Hersteller bewerben sie als praktische Helfer am Handgelenk: Wearables können als Schrittzähler etwa eine Motivationshilfe beim Sport sein. Kritiker sehen sie aber als Datenschleudern an.

Berlin (dpa/tmn)

Auf Status-Entzug: Trennung in digitalen Zeiten meistern
Er hat eine Neue? Sie macht schon wieder Witze? Über die sozialen Netzwerke kommen die Neuigkeiten des Ex-Partners direkt aufs Smartphone. Das ist Salz in jede Liebeskummerwunde - was tun?

Reinbek (dpa/tmn)

Weg ist weg? - Wenn Kinder ihre Sachen verschenken
Ein Stofftier, ein Haarreif, ein Spielzeugauto: Manchmal verschenken Kinder etwas an Freunde im Kindergarten oder in der Schule. Bei Kleinigkeiten ist das kein Thema. Doch was, wenn etwas Teures den Besitzer wechselt? Oder das Kind das Geschenk bereut?

Meerbusch (dpa-infocom)

Den «Cache» in Google Chrome abschalten
Google Chrome kann auf Wunsch den internen Zwischenspeicher («Cache») ignorieren. So lädt er alle Daten jedes Mal aus dem Netz.

Henstedt-Ulzburg (dpa/tmn)

Punkte in Flensburg können Kfz-Versicherung teurer machen
Alter, Wohnort, Fahrzeugklasse oder jährliche Fahrleistung: Zur Berechnung ihrer Beiträge fragen Kfz-Versicherer viele Kriterien ab. Manche interessiert mittlerweile auch das Punktekonto. Was heißt das für Autobesitzer, die Einträge in Flensburg haben?

Haushalte verglichen: Verbrauchen wir zu viel Strom?
Die Strompreise gehen beständig nach oben. Da tut jeder Mehrverbrauch weh und man versucht Strom zu sparen. Aber wie hoch ist mein jährlicher Verbrauch überhaupt? Und ist er im Vergleich zu anderen Haushalten zu hoch oder eher gering?

Bonn (dpa/tmn)

Geranie braucht 20 Zentimeter Platz zum Nachbar
Geranien brauchen viel Platz, um ihren üppigen Wuchs entfalten zu können. Ansonsten ist der Dauerblüher sehr genügsam und gedeiht auch noch im Halbschatten.

Mannheim (dpa/tmn)

Darum ist Vitamin D für Diabetiker besonders wichtig
Diabetiker sollten sich immer wieder eine Pause in der Sonne gönnen. Das ist kein Ratschlag zur Entspannung, sondern wichtig für ihre Gesundheit. Denn das Sonnenlicht produziert im Körper Vitamin D - und das brauchen Diabetiker besonders.

Hamm (dpa/tmn)

Verursacher muss Gutachten nicht bezahlen
Erstellt ein Sachverständiger ein mangelhaftes Unfall-Gutachten, kann dieses als unbrauchbar gewertet werden. Das entschied das Oberlandesgericht Hamm. Weder Kläger noch Verursacher mussten im verhandelten Fall die Kosten tragen.

Hamburg (dpa/tmn)

So einfach macht man Joghurt selbst
Gekaufter Joghurt enthält oft zu viel Zucker oder künstliche Aromen. Besser ist Selbermachen. Das ist leichter als man denkt.