Weitere Themen

Meerbusch (dpa-infocom)

Download-Liste in Edge löschen
Jeder Browser protokolliert, welche Dateien aus dem Netz geladen werden. Wer das indiskret findet, kann auf Wunsch alle Spuren der Downloads löschen.

Köln (dpa)

Stress wie beim Final-Elfmeter: Was man vom E-Sport weiß
Dem wettbewerbsmäßigen Zocken von Computerspielen - genannt E-Sport - wird eine große Zukunft prophezeit. Mittlerweile interessiert sich sogar die traditionelle Sportwissenschaft dafür. Ein erstes Fazit: Ernährung und Bewegung der Digital-Sportler sind noch ausbaufähig.

Bier-Vielfalt virtuell: Den Gerstensaft im Netz entdecken
Jährlich 97 Liter: So viel Bier trinkt derzeit im Schnitt jeder Einwohner hierzulande. Vor 30 Jahren waren es noch 40 Liter mehr. Die Verbraucher sind wählerischer geworden. Das zeigt sich auch daran, dass es viele besondere Webseiten und Apps zu dem Thema gibt.

Meerbusch (dpa-infocom)

Safari: Mehrere Lesezeichen auf einmal speichern
Wer mit dem Safari-Browser im Web surft, kann bei Bedarf mehrere Lesezeichen gleichzeitig anlegen. Dafür müssen Nutzer nur eine spezielle Funktion kennen.

Berlin (dpa/tmn)

Kleine Zeitmaschine: Super Nintendo Classic Mini im Test
Für viele etwas ältere Videospieler war der Super Nintendo einst die erste Konsole. Und vielen Kennern gilt der unscheinbare graue Kasten bis heute als eine der besten. Nun kommt er als Mini-Ausgabe zurück - und bringt sogar ein bisher unveröffentlichtes Spiel mit.

Berlin (dpa/tmn)

PIN-Code bei Androiden oder iPhones ändern
Tag für Tag muss man sich viele Zahlen merken. Schön, wenn dann immerhin die PIN des Smartphones gleich bleibt. Doch mit einer neuen SIM-Karte gibt es oft auch einen neuen Code. Er lässt sich jedoch leicht ändern.

Hannover (dpa/tmn)

E-Mail-Provider: Auf Datenabfrage und Verschlüsselung achten
Der E-Mail-Account ist die zentrale Stelle unseres Online-Lebens: Darüber werden Nachrichten verschickt, und die Adresse dient für viele andere Accounts als Basis. Bei der Auswahl des richtigen Anbieters spielen deshalb einige Faktoren eine Rolle.

Meerbusch (dpa-infocom)

Facebook-Posts gezielt verteilen
Wer auf Facebook etwas veröffentlicht, kann sehr detailliert festlegen, wer den Beitrag sehen darf. Von dieser Möglichkeit sollte man auch Gebrauch machen.

Berlin (dpa/tmn)

Neue Handyspiele: Kartoffelkrieger und faszinierende Puzzles
Nintendo bringt Metroid zurück auf den 3DS. Das Remake wurde von Grund auf neu entwickelt. Außerdem neu auf dem Smartphone: Kartoffeln bauen Waffen, Dreiecke befördern Daten und die Welt erobern in nur acht Minuten.

Berlin (dpa/tmn)

Unaufgeregte Rückkehr an die Spitze: Das Nokia 8 im Test
Es ist so etwas wie die Rückkehr des Königs. HMD Global will mit der Marke Nokia wieder durchstarten und Smartphones verkaufen. Nach den Einsteigermodellen ist das Top-Segment dran. Aber kommt der König nur zurück, oder findet das Nokia 8 auch einen Thron zum Sitzen?

Meerbusch (dpa-infocom)

Facebook findet offene WLANs
Die Facebook-App kann dabei helfen, offene WLAN-Hotspots in der näheren Umgebung zu finden. Auf Wunsch weist die App sogar den Weg zum nächsten Hotspot.

Trier/Mainz (dpa)

Computerspiel zum Einheitstag: Blunies feiern die Demokratie
«Von links nach rechts kam nicht in Frage» - Studenten der Hochschule Trier haben das komplexe Zusammenspiel der Demokratie in ein Computerspiel gebracht. Als Ausrichter der diesjährigen Feiern zum 3. Oktober will Rheinland-Pfalz die Gaming-Branche voranbringen.

Berlin (dpa)

Neuer Drohnen-Führerschein soll mehr Sicherheit bringen
Es gibt Führerscheine für Autos, Motorräder, Boote - und jetzt auch unbemannte Fluggeräte. Der Gesetzgeber reagiert damit auf die große Beliebtheit der Multicopter und ähnlicher Fluggeräte.

Chat-Alarm: Was man über Messenger wissen sollte
Ein Smartphone ohne Messenger? Findet man nur noch selten. Das breite Angebot an entsprechenden Apps macht es möglich. Nutzer sollten Messenger-Anwendungen aber erst einmal gründlich unter die Lupe nehmen, bevor sie ihnen vertrauen und sie nutzen.

Meerbusch (dpa-infocom)

Getrennte Online-Identitäten bei Firefox
Berufliche und private Dinge trennen: Eine Erweiterung (Plugin) für den Firefox-Browser ermöglicht eine komfortable Unterscheidung. Verschiedene Tabs helfen dabei.