Maria Laach | 20. April 2017

Luther in Laach - Ausstellung im Reformjahr

Maria Laach (red) 2017 wird mit Veranstaltungen an die kirchlichen Reformimpulse erinnert, die vor 500 Jahren von Wittenberg aus ihren Anfang nahmen. Damals, am 31. Oktober 1517, soll Martin Luther - der Legende nach - seine Ablassthesen an die Tür der Wittenberger Kirche gehämmert haben.
Gemeinsam mit dem Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz haben die Mönche von Maria Laach die Ausstellung "Luther in Laach" auf die Beine gestellt. Sie wird vom 25. Juni bis 24. August in der historischen Jesuitenbibliothek des Klosters zu sehen sein. Außerdem gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm zur Ausstellung.
www.maria-laach.de