Hillesheim | 20. April 2017

Heimat für 577 Sportler

Mitglieder des VfL Hillesheim wählen neuen Vorstand. Beiträge bleiben vorerst auf bisherigem Niveau. Neue Abteilung Tanzen hat 17 aktive Paare.
Hillesheim (red) Stefan Mertes wird weiterhin als erster Vorsitzender den VfL Hillesheim leiten. Die Mitglieder sprachen ihm bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Bauernstube erneut ihr Vertrauen aus. Auch sein Stellvertreter Hans-Edi Jung wurde wieder gewählt, ebenso wie Geschäftsführer Gerd Blum sowie die Kassenwarte Markus Mertes und David Handwerk. Neu gewählt wurde Markus Mertes zudem als Jugendleiter. Ebenfalls wiedergewählt wurden die Anbteilungsleiterin Anja Stoffels und Kai Blech als Abteilungsleiter für Leichtathletik und Alte Herren. Beisitzer im neuen Vorstand sind Jürgen Meyers, Guido Finken, Frank Jonas und Marvis Oos. Vertreter des VFL im SG Vorstand sind Jürgen Meyers, Stefan Mertes (beide Wiederwahl), Rainer Bauer, Leon Bauer, Lutz Bauer, Norbert Oos (Neuwahl). Zu Kassenprüfern wurden Werner Stoffels und Norbert Oos gewählt.
Den Vorstandswahlen waren die Berichte aus den einzelnen Abteilungen vorangegangen. Während Stefan Mertes vom derzeit weniger erfolgreichen Seniorenfußball berichtete, stellte Jugendleiter Frank Jonas im Anschluss die sehr gute Jugendarbeit in der JSG Vulkanland vor. Abteilungsleiterin Anja Stoffels sprach über die Gymnastik-/Aerobic-/Kinderturngruppen, die von Renate Tombers, Anja Stoffels, Beatrix Humble und Julia Dunkel betreut werden. Annegret Remagen informierte über die Basketballabteilung und die Spielgemeinschaft mit dem SV Gerolstein, die mittlerweile schon sieben Jahre reibungslos funktioniert. Über die Aktivitäten und Änderungen im Bereich der Alte Herren-Abteilung informeirte Abteilungsleiter Kai Blech. So geht man in der neuen Saison erstmals als AH-SG mit den Partnern Berndorf/Walsdorf und Wiesbaum in den Spielbetrieb. Als Mitglied in der Leichtathletikgemeinschaft Vulkaneifel berichtete deren zweiter Vorsitzender Yannik Duppich über die Aktivitäten der Leichtathletikgemeinschaft (LGV) auf der Hillesheimer Sportanlage. Die Leichtathletik ist wieder beim VfL Hillesheim etabliert. Abschließend informierte Stefan Mertes noch über die Abteilungen Sportabzeichen (60 Abzeichen im Jahr 2016) und die neue Abteilung "Tanzen", an der aktuell 17 Paare teilenehmen. Nach den ausführlichen Informationen der Abteilungen erstattete Markus Mertes seinen Bericht über die aktuelle Kassenlage des Vereins. Trotz steigender Ausgabepositionen in allen Bereichen und gleichzeitig niedriger Einnahmen beispielsweise beim Sportfestbetrieb ist die Kassenlage als stabil zu bezeichnen. Für zukünftig notwendige Erneuerungen an der zentralen Sportanlage und dem Umkleidegebäude müssen Rücklagen gebildet werden. Im Bereich Mitgliederwesen informierte David Handwerk über eine stabile Mitgliederentwicklung. Im März 2017 hat der Verein 577 Mitglieder im VfL eine sportliche Heimat geboten.
Die Mitgliederbeiträge sollen im laufenden Jahr auf dem bisherigen Niveau bleiben. Ab kommendem Jahr folgt der VfL dann den Empfehlungen des Sportbundes Rheinland und führt eine leichte stufenweise Erhöhung der Beiträge in den Jahren 2018 und 2020 durch. Die Erhebung von gewissen Mindestbeiträgen ist notwendig, um auch in Zukunft weiter in den Genuss von Zuschüssen durch den Sportbund, beispielsweise bei der Beschäftigung von lizensierten Übungsleitern, Anschaffung von Sportgeräten oder sonstigen Aktivitäten, zu kommen. Sehr erfreut zeigte man sich bei der Jahreshauptversammlung, dass insgesamt zehn junge Erwachsene aus dem A- und B-Jugend-Bereich die Jahreshauptversammlung besuchten. Der Vorstand betont, dass man das sportlich vorhandene Potential auch als Potential für die zukünftige Vereinsorganisation nutzen möchte. Der neue Vorstand setzt sich in Kürze mit den Jugendlichen zusammen, um einen Jugendbeirat oder ein VfL-Perspektivteam zu bilden.

Extra: TERMINE DES VFL

Mittwoch, 26. April: Großes Läufermeeting der LGV in Hillesheim von 17 und 21 Uhr. Freitag, 26., bis Sonntag, 28. Mai: Traditionelles Sportfest Donnerstag, 15., bis Sonntag, 18. Juni: VFL Ausflug nach Bamberg Sonntag, 24. September, Eifelsteiglauf