Hillesheim | 17. Juli 2017

Kita Kunterbunt bekommt zusätzliche Leitung

Hillesheim (mh) Einstimmig (bei fünf Enthaltungen) hat sich der Rat der Verbandsgemeinde Hillesheim dafür ausgesprochen, im großen, siebengruppigen Kindergarten Kunterbunt in Hillesheim eine zusätzliche Leitungsstelle einzurichten - als ständige Vertretung der Kitaleitung mit eigenständigem Aufgabenbereich. Die Kosten von rund 60 000 Euro im Jahr teilen sich Land, Kreis und Verbandsgemeinde, die 12,5 Prozent übernimmt.
Mit der Stelle soll die Qualität der Erziehung besser sichergestellt werden - eine Vorgabe des Landes. Zu den Aufgaben der neuen Führungskraft gehören die Planung von Fortbildungsveranstaltungen, Sprachfördermaßnahmen, die Leitung der Kita bei Abwesenheit der Chefin, zudem (gemeinsam mit der regulären Leitung) Teamgespräche, Gespräche mit dem Träger und dem Jugendamt, Personalführung, die Zusammenarbeit mit den Eltern sowie die Einführung eines Qualitätsmanagements in allen drei Kitas in der VG Hillesheim.