Hermeskeil | 16. März 2017

Bachs größtest Werk

Hermeskeil (red) Die monumentalste aller Kompositionen von Johann Sebastian Bach kommt am Samstag, 25. März, um 19.30 Uhr, in der Hermeskeiler Martinuskirche zur Aufführung: die Matthäus-Passion. Die geniale Musik Bachs interpretiert die biblische Passionsgeschichte in eindrücklicher Weise.

Unter der Gesamtleitung des belgischen Dirigenten Frank Agsteribbe vereinen sich das Ensemble Vocal du Conservatoire du Nord aus Ettelbrück mit der deutsch-luxemburgischen Chorformation Grenzgänger, cantoLX und dem Ensemble de la Chapelle Saint-Marc zu einem hochkarätige Ensemble, um gemeinsam diesem hervorragenden Werk des bedeutenden Komponisten gerecht zu werden.
Die Choreinstudierung steht unter der Leitung des bekannten Dirigenten Martin Folz.
Kartenvorverkauf: www.volksfreund.de/tickets
Normalpreis 19 Euro, ermäßigt 13 Euro