Hermeskeil | 18. Mai 2017

Wasserleitung auf Baustelle beschädigt

Hermeskeil (red) An der Baustelle in der Koblenzer Straße ist eine größere Menge Trinkwasser ins Erdreich gelaufen, weil dort eine Wasserleitung beschädigt wurde. Das teilt die Polizei Hermeskeil mit.
Laut deren Auskunft ist am Mittwoch gegen 23.30 Uhr der Fahrer eines blauen Sprinters mit vermutlich polnischem Kennzeichen verbotenerweise in die abgesperrte Baustelle gefahren. Beim Wenden habe er eine dort verlegte Behelfswasserleitung überfahren, deren Schlauch dabei gerissen sei.
Zeugenhinweise an die Polizei Hermeskeil unter Telefon 06503/9151-0