Hinzerath | 13. Juli 2017 | Autor: Hans.Peter Linz

Gasthof Hubertus in Hinzerath weicht Raum für Neubauten

Gemeinderat beschließt Abriss in Hinzerath.
Die Gaststätte "Haus Hubertus" in Hinzerath steht schon seit Jahren leer. Im Rahmen des Morbacher Programms "Innen- vor Außenentwicklung", die den Schwerpunkt auf die Sanierung des Dorfkerns legt, soll dieser Gebäudekomplex jetzt abgerissen werden. Damit wird Platz für Neubauten geschaffen, auch um den Ortskern zu stärken. Mit dem Programm will die Einheitsgemeinde Morbach der Zergliederung der Dörfer entgegentreten. Grundsätzlich gilt dabei, dass vor Ausschreibung eines Neubaugebiets im Dorfkern mögliche Baugebiete oder Kaufobjekte geprüft werden sollen. Das Gelände um den Hubertushof hatte die Gemeinde im Vorfeld bereits erworben.

Dort war auch eine Autowerkstatt untergebracht, so dass vor dem Abriss weitreichende Entrümpelungs- und Reinigungsmaßnahmen nötig sind, wie die Verwaltung mitteilt. Anschließend können die Baugrundstücke vorbereitet und erschlossen werden. Drei Fachfirmen hatten sch beworben, von denen die Firma Ternava in Saarbrücken nun mit einem Angebotspreis von 53 000 Euro als günstigster Anbieter ausgewählt wurde.