Thalfang/Morbach | 12. Juli 2017

Eine halbe Million Euro kann noch beantragt werden

Thalfang/Morbach (hpl) 475 000 Euro Fördergeld liegen noch im Topf der Lokalen Aktionsgruppe Hunsrück (LAG). Mit diesem Geld bietet sich die Möglichkeit, Zuschüsse für innovative Projekte im ländlichen Raum zu beantragen.
Antragsteller können öffentliche, aber auch private Träger sein. Auch Vereine oder Kirchengemeinden können solche Projekte beantragen. So wurde zum Beispiel der am Dienstag eröffnete Samuel-Hirsch-Platz in Thalfang mit diesen Geldern teilweise finanziert. Neben diesen sogenannten Leader-Geldern stehen auch Zuschüsse für kommunale Vorhaben wie etwa Senioren-Wohngemeinschaften oder Projekte von Kleinstunternehmen, wie Bäckereien oder Dorfläden zur Verfügung.
Informationen gibt es im Internet unter www.rhein-hunsrueck.de/projekte.