Konz | 17. April 2017

Nächste Baustelle in Konz naht

Konz (cmk) Volker Bohr vom Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier hat in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses der Stadt Konz die Pläne für die L 137 (Saarstraße) vorgestellt. Die Straße soll zwischen dem Ortseingang von Konz-Filzen kommend und der Touristinformation auf 563 Metern Länge saniert werden.
Kurz hinter dem Ortseingang, bevor die Bebauung beginnt, sollen zwei Einbuchtungen den Verkehr abbremsen. Statt eines Zebrastreifens soll auf der Straße eine Querungshilfe eingebaut werden. Nur 6669 Fahrzeuge nutzen täglich die Straße, das sei zu wenig Verkehr für einen Zebrastreifen. Laut LBM wollen die Anwohner keine Extra-Parkplätze an der Straße haben. Das sei bei einer Anwohnerversammlung so geklärt worden, heißt es. So bleibe mehr Platz, um das Saarufer an der Stelle neu zu gestalten, sagt Bohr. Bügermeister Karl-Heinz Frieden betonte: "Das ist der einzige Bereich, in dem die Stadt das Thema ‚Stadt am Fluss’ ausleben kann." Der Bauausschuss hat der Planung einstimmig zugestimmt. Laut LBM können die Arbeiten an der Straße schon im späten Herbst beginnen. Wie lange das Projekt dauere, sei noch unklar, sagt Bohr. Höchstwahrscheinlich werde unter Vollsperrung gebaut.