Wawern | 20. März 2017

Songwriterin mit rauchiger Stimme

Wawern (red) Alejandra Ribera tritt am Freitag, 24. März, in der Synagoge in Wawern auf. Einlass ist um 19 Uhr, das Konzert beginnt um 20 Uhr.
In Kanada geboren als Tochter eines argentinischen Vaters und einer schottischen Mutter, reiste Alejandra Ribera schon früh durch die Welt und ließ sich schließlich in Paris nieder. In ihrer Wahlheimat Frankreich ist sie bereits ein Star.
Die Musik der kanadischen Songwriterin bewegt sich zwischen der stimmverwandten Lhasa de Sela, Joni Mitchell und Tom Waits. Ihre sinnlich-rauchige Stimme, die von Jazz über Folk zu Pop übergeht, schafft eine unverwechselbare Atmosphäre und ist genauso fesselnd wie ihre Auftritte.
Karten gibt es in der Touristinformation in Konz und im TV-Servicecenter Trier.