Konz | 14. Juli 2017

Spendenaktion von Apotheke für Bubikopf

Konz (red) Apothekerin Kerstin Iversen von der Stern-Apotheke in Konz hat dem ersten Vorsitzenden der Dampflokfreunde Konz, Winfried Manns, eine Spende über 510 Euro überreicht. Dies war das Ergebnis einer Spendenaktion, die die Stern-Apotheke in der Bahnhofstraße für die Konzer Lok ins Leben gerufen hat.
Manns sagte: "Das Geld können wir gut gebrauchen. Es gibt immer noch ein paar Details, die an der Konzer Lok noch gemacht werden müssen. Hier hilft uns jeder Euro."
Die Stern-Apotheke sowie ihre Kunden wollten unbedingt mithelfen, die Lok vollends zu restaurieren. Daher sammelte die Stern-Apotheke das Restgeld der Kunden ein, mit dem Versprechen diesen Betrag bis zu einer Gesamtsumme von 250 Euro zu verdoppeln. Gesagt, getan. Die Spende wurde im Beisein des gesamten Vorstands übergeben. Kerstin Iversen sagte: "Der Bubikopf liegt uns als Anwohnern der Bahnhofstraße schon besonders am Herzen. Aber wir helfen auch gerne anderen lokalen Einrichtungen und Vereinen. Nun sind wir auch schon auf der Suche nach einer weiteren Einrichtung oder Institution, die wir als nächstes mit einer ähnlichen Aktion unterstützen können."