Weitere Themen

Trier

Kurzfilm "Danke Afrika!" wird in Tufa uraufgeführt
Trier (red) Die Aktion 3. Welt Saar präsentiert am Mittwoch, 26. April, ihren Kurzfilm "Danke Afrika! Hilfe, die ankommt". In dem Film, unter Karsten Müllers Regie wirkten einige bekannte Trierer Persönlichkeiten mit, so unter anderem die Schauspieler Klaus-Michael Nix und Isaac Boateng, Musicaldarsteller Norman Stehr, aber auch Poltiker wie Oberbürgermeister Wolfram Leibe und Ministerpräsidentin des Saarlandes Annegret Kramp-Karrenbauer sowie der Kinderchor des Theaters Trier.

Trier

Kammerkonzert mit Gitarre
Trier (red) Der Gitarrist Stefan Schmitz tritt heute zu einem Kammermusikkonzert in der Stiftskirche St. Paulin in Trier auf.

Bach und Chopin
Martin Stadtfeld, Klavierkonzert mit Bach und Chopin, Sonntag, 25. Juni, 20 Uhr, Forum DaunDer Pianist Martin Stadtfeld spielt im Rahmen von Klassik auf dem Vulkan Musik der deutschen Romantik von Johann Sebastian Bach. Stadtfeld hatte bereits im Jahr 2002 den ersten Preis beim Bach-Wettbewerb in Leipzig gewonnen, seidem hat er sich zu einem der führenden Interpreten der Musik Bachs entwickelt.

Was von den zornigen jungen Männern bleibt
Die englische Gesellschaft hat ihr soziales Kastensystem im Prinzip bis heute nicht überwunden. Hier die Aristokratie, dort die Arbeiter: Der Aufstieg von ganz unten nach ganz oben, jahrhundertelang absolut unmöglich, blieb selbst im 20. Jahrhundert die spektakuläre Ausnahme.

Wittlich

Naturbild mit doppeltem Boden
Das Mainzer Staatsorchester spielt Richard Strauss "Eine Alpensinfonie" im Wittlicher Eventum.

Trier

Der Vater aller Verräter
Alexander Ourth lässt in "Judas" im kleinen Saal der Tufa den Urvater aller Sünder zu Wort kommen.

Wien

Simonischek erhält Platin-Romy
Wien (dpa) Den "Toni Erdmann"-Star Peter Simonischek hat die Auszeichnung für sein Lebenswerk bei dem österreichischen Fernseh- und Filmpreis "Romy" nachdenklich gemacht. Das Altern werde immer unattraktiver, sagte der 70-jährige Österreicher am Samstag bei der Verleihung in Wien.

Trier

Kinokolumne: Zu guter Letzt - Eine Ode an das Leben
Sie ist zynisch, schonungslos ehrlich und ein Kontrollfreak. Niemand mag die ruppige Diva Harriet Lauler – weder ihre Ex-Kollegen, noch ihre Nachbarn und auch nicht ihre eigene Familie. Das findet Anne Sherman (Amanda Seyfried), die für eine Provinzzeitung eigentlich positive Nachrufe schreibt, schnell heraus.

Trier

Zwei Plätze für drei Künstler
Beim zweiten Vorentscheid von "Sing a Song" fällt die Jury ein salomonisches Urteil.

New York

Immer noch das Mädchen aus Brooklyn
Diva Barbra Streisand wird heute 75 Jahre alt.

Trier

Vielfältiges Angebot an Heilig-Rock-Tagen
Trier (red) Von Bach bis Jazz, von Militärmusik bis Chanson: Unter dem Motto "Heraus gerufen" haben die Heilig-Rock-Tage von Freitag, 28. April, bis Sonntag, 7. Mai, ein musikalisches Programm aufgestellt, das Klassik mit zeitgenössischer Orchestermusik und Vokalmusik verbindet. Beim Ökumenischen Kirchenmusikfest am 6. Mai kommen zudem 1800 Sänger aus dem Bistum Trier und der Evangelischen Kirche zusammen, sie gestalten einen Gottesdienst und Begegnungskonzerte und können an Workshops teilnehmen.

Trier

Alles steht unter Strom bei der Musical-Jubiläumsshow in der Trierer Tufa
Die Trierer Tuchfabrik zeigt Szenen aus zehn Musicals in einer Show voller Leidenschaft und Energie.

15 Jahre Musicalmomente
Musical Magics - Musicals Nonstop, Die große Jubiläumstour - Die beliebtesten Songs aus 15 Jahren Musical-Magics, Samstag, 13. Mai, 20 Uhr, Europahalle Trier(red) Seit 2002 bringen Musical Magics große Musicalmomente auf die Bühnen der Region. Das Beste aus 15 Jahren präsentieren sie nun am Samstag, 13. Mai, in der Europahalle Trier.

Los Angeles

Jack Nicholson: Killer-Smile, Genie und Verführer
Er ist Hollywoods männliche Meryl Streep: Mit zwölf Nominierungen für einen Oscar hält Jack Nicholson den Schauspieler-Rekord, dreimal holte er Gold. Heute wird der Leinwandstar 80 Jahre alt.

Trier

Ein Mix aus Klassik und Folklore
Trier (red) Beim SWR2-Frühlingskonzert im Kurfürstlichen Palais Trier spielt das Duo Aliada, zwei junge Virtuosen aus der Villa musica, am Freitag, 28. April, ab 20 Uhr mit Saxofon und Akkordeon Stücke unter anderem von Vivaldi - ein Konzert zwischen populärer Klassik und fetziger Folklore. Die Musiker präsentieren Stücke ihrer CD "New Colours of the Past".