Großlittgen | 12. Juli 2017

Organist aus Cambridge spielt im Kloster Himmerod

Großlittgen (red) Stephen Cleobury, Leiter des Choir of King’s College Cambridge, konzertiert am Sonntag, 16. Juli, 15 Uhr, im Kloster Himmerod. Der frühere Organist der Westminster Abbey wurde 1982 nach Cambridge berufen und ist seitdem verantwortlich für die Kirchenmusik und den Chor am College.
Neber seiner Tätigkeit am King’s College war er zudem 25 Jahre lang Organist der Universität von Cambridge.
International bekannt ist vor allem der jährliche Auftritt an Heiligabend in der Chapel des Colleges. Das "Festival of Nine Lessons and Carols" wird weltweit live übertragen und findet so mehrere Millionen Zuhörer.
In Himmerod wird er einen Querschnitt durch die europäische Orgelliteratur vom Barock bis in die Moderne präsentieren.
Zu hören sind Werke von Purcell, Couperin und Bach (Präludium und Fuge h-Moll), Kompositionen der Romantik wie César Francks Choral a-Moll oder der erste Satz aus Edward Elgars Orgelsonate, zudem das Adagio in E von Frank Bridge.
Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.