Weitere Themen

Reichlange/Luxemburg

Luxemburgerin nimmt gefundene Handgranate mit nach Hause
Eine Frau hat im luxemburgischen Reichlange auf einem Feld eine Handgranate gefunden. Das war der Grund, warum die Frau die Granate mit nach Hause nahm...

Ellange/Luxemburg

32-jähriger Deutscher stirbt bei schwerem Autounfall auf der A13 in Luxemburg
Der tödliche Unfall hat sich auf der A13 nahe Ellange in Luxemburg ereignet. Dort starb ein 32-jähriger Deutscher an seinen schweren Verletzungen, weil er aus bisher unbekannten Gründen in einen LKW gefahren ist.

Luxemburg

Staatsoberhäupter aus sechs Ländern treffen sich in Luxemburg (Fotos) (Video)
Dass gleich fünf Staatsoberhäupter gleichzeitig empfangen werden, dürfte selbst für Luxemburg, das immer wieder hochrangige Politiker besuchen, nicht alltäglich sein. Der luxemburgische Großherzog ist Gastgeber der Staatschefs der deutschsprachigen Länder, oder besser der Länder, in denen auch zum Teil Deutsch gesprochen wird. Mit dabei ist auch das belgische Königspaar.

Kaiserslautern

Ex Nationalspieler aus Luxemburg wird neuer Trainer beim 1. FC Kaiserslautern
Schneller als zunächst gedacht hat der 1. FC Kaiserslautern einen neuen Cheftrainer gefunden. Jeff Strasser wird Nachfolger von Norbert Meier. Er wird schon am Freitag gegen Greuther Fürth auf der Bank sitzen. Der Luxemburger spielte von 1999 bis 2002 in Kaiserslautern.

Mertert/Trier

Auto steht nahe Grenzübergang in Luxemburg in Flammen
Vermutlich ein technischer Defekt ist laut Polizei die Ursache für einen Fahrzeugbrand auf der A 1 zwischen Mertert und dem Potaschberg in Luxemburg gewesen. Das Auto brannte am Dienstagmorgen lichterloh.

Luxemburg

Asselborn: 70 Jahre nach Kriegsende wieder Neonazis im Bundestag
Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn hat sich entsetzt über das Abschneiden der AfD bei der Bundestagswahl gezeigt. „70 Jahre nach Kriegsende sitzen wieder Neonazis im Bundestag“, sagte Asselborn am Sonntagabend.

Larochette

Erneut tödlicher Unfall in Luxemburg: 17-Jährige stirbt
Erst in der Nacht zum Samstag waren zwei Menschen in Luxemburg bei einem Unfall gestorben, jetzt meldet die Polizei wieder einen Toten. Eine 17-Jährige stirbt am frühen Sonntagmorgen bei Larochette, nördlich von Luxemburg-Stadt.

Walferdange

Mann auf Luxemburger Friedhof unter Grabstein begraben
Friedhofsarbeiter haben am Samstagmorgen einen Toten auf dem Friedhof im luxemburgischen Walferdange gefunden. Er lag unter einem umgestürzten Grabstein.

Dippach/Helfent

Vermutlich Alkohol am Steuer: Tödlicher Unfall in Luxemburg
Bei einem Unfall auf der N5 zwischen Dippach und Helfent in Luxemburg sind am frühen Samstagmorgen zwei Menschen gestorben.

Car-Sharing der CFL: Tarife und Fuhrpark
Zunächst stehen den Kunden drei Auto-Typen zur Verfügung: 11 BMW i3, 39 Seat Leon und 34 BMW 118i. Die Preise sind unabhängig davon, welches Auto der Kunde wählt.

Luxemburg/Trier

Trierer Big Band gastiert auf der Place d’Armes
Luxemburg/Trier (red) Im Rahmen der Reihe "Summer in the city" spielt Rhythm & Blech, die Big Band der Berufsbildenden Schule Gewerbe und Technik (GuT) in Trier, am Sonntag, 24. September, auf der Place d’Armes in Luxemburg. Konzertbeginn ist um 20 Uhr.

Luxemburg

Mobilitätspremiere in Luxemburg
Die Eisenbahngesellschaft CFL bietet demnächst Car-Sharing an. 84 Autos warten ab Dezember auf ihre Fahrer:

Washington/Luxemburg

Wird Randy Evans Trumps Botschafter für Luxemburg?
Washington/Luxemburg (tgbl) Jetzt hat US-Präsident Donald Trump endlich eine Entscheidung gefällt: James Randolph Evans ist offiziell sein Kandidat für die US-Botschaft in Luxemburg. Das berichten die Korrespondenten des Luxemburger Tageblatts unter Verweis auf eine Pressemitteilung des Weißen Hauses.

Was alle mit Fingern essen
Bei diesem Rezept kommen sich Arm und Reich näher, und zwar, indem sie beide dieses in Luxemburg sehr beliebte Gericht beide mit den Fingern essen: Mullen mat Fritten, also Miesmuscheln mit Pommes Frites. Denn Muscheln sind - trotz der relativ weiten Entfernung des Landes von der Nordssee - auch in Luxemburg sehr beliebt.

Luxemburg

Ein Luxemburger hat den Horror-Clown für die Kinoversion von Stephen Kings "Es" mitgestaltet
Nächste Woche feiert die Kinoverfilmung des Romans "Es" von Stephen King Premiere. Protagonist: Pennywise, ein wahrer Horrorclown. Sein Aussehen verdankt die Kreatur auch einem Luxemburger Grafiker.