Wasserbillig | 14. März 2017

LKW und Auto kollidieren bei Raststätte Wasserbillig - Zwei Schwerverletzte

Bei einem Unfall sind am Dienstag auf der Autobahn an der Raststätte Wasserbillig ein LKW und ein Auto zusammengestoßen. Die beiden Autoinsassen wurden schwer verletzt.
Wie die Luxemburger Polizei mitteilte, kam es gegen 11.40 Uhr zu dem Zusammenstoß auf der luxemburgischen A 1 in Richtung Trier, als ein Autofahrer sich schon auf der Abbiegespur zur Autobahnraststätte befand, dann aber doch seinen Wagen wieder auf die Autobahnfahrbahn lenkte. Ein herannahender LKW-Fahrer habe nicht mehr rechtzeitig abbremsen können und dann noch versucht, noch sein Fahrzeug auf die Überholspur zu lenken. Dennoch sei es zur Kollision gekommen, bei der das Auto am Heck erfasst wurde. Fahrer und Beifahrer erlitten schwere Verletzungen. Der Rettungshubschrauber landete auf der Autobahn und flog dann die Verletzen ins Krankenhaus. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt.

Beide Fahrspuren wurden für die Dauer der Bergungs- und Abschlepparbeiten für den Verkehr gesperrt und über die Raststätte umgeleitet. Kurz nach 14 Uhr wurde der Autobahnabschnitt wieder für den Verkehr geöffnet. red