Luxemburg | 12. März 2017

Motorradfahrer stirbt bei Unfall im luxemburgischen Leudelingen

Tragischer Unfall in Leudelingen: Ein Motorradfahrer ist am Sonntagnachmittag mit einem Auto zusammengestoßen. Der Biker starb.
Der Motorradfahrer war von Cessange in Richtung Leudelange unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache verlor der 37-jährige Motorradfahrer die Kontrolle über sein Zweirad. Kurz hinter einer Kurve stieß er laut Polizei frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen.

Bei der Kollision wurde der Motorradfahrer über das Fahrzeug geschleudert. Der Autofahrer und ein weiterer Mann, welcher privat unterwegs war und für die Feuerwehr tätig ist, leisteten noch erste Hilfe am Unfallort. Doch der Motorradfahrer aus Luxemburg starb noch am Unfallort. Die beiden Fahrer des Autos erlitten leichte Verletzungen.

Die Strecke wird noch bis mindestens 20 Uhr gesperrt bleiben. Vor Ort sind die Berufsfeuerwehr, die freiwillige Feuerwehr aus Leudelange und der 'groupe support psychologique'.

Die Fahrzeuge wurden auf Anordnung beschlagnahmt, eine Obduktion wurde angefragt.