Potaschberg/Flaxweiler | 18. April 2017 | Autor: Tageblatt.lu/red

Schwerer LKW-Unfall auf der A1 in Luxemburg: Flaschenlaster umgekippt

Nach einem schweren Unfall auf der Autobahn 1 in Luxemburg staute sich dort am Dienstag der Verkehr. Der Fahrer des verunglückten Lastwagens wurde ins Krankenhaus gebracht.
Zwischen den beiden Autobahnausfahrten Potaschberg und Flaxweiler auf der Autobahn 1 hatte ein LKW-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er habe sich etwa 500 Meter vor der Auffahrt Flaxweiler in die rechte Spur einreihen wollen und habe dabei ein Auto übersehen, heißt es von der luxemburgischen Polizei. Als der Fahrer das Auto bemerkte, habe er am Lenkrad gerissen, so dass der Wagen zu schlingern begann und dann rechtsseitig in die Böschung geriet und umstürzte.

Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Sattelzug auf die Seite und verlor seine Ladung. Der LKW aus Belgien hatte leere Flaschen geladen. Der LKW-Fahrer wurde in seiner Kabine eingeklemmt. Die Rettungskräfte mussten das Führerhaus aufschneiden und den Mann retten. Die Straße war für die Dauer der Aufräumarbeiten gesperrt, eine Umleitung über die Parallelstraße CR 142 wurde eingerichtet.

Der Fahrer sei nach der Erstversorgung vor Ort ins nächste Krankenhaus gebracht worden.