Vianden/Putscheid (Luxemburg) | 30. April 2017 | Autor: red

Motorradfahrer bei Unfall in Luxemburg tödlich verletzt (Update)

Auf dem CR 322, der Strecke zwischen Vianden und Putscheid in Luxemburg ist am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr ein Motorradfahrer tödlich verletzt worden. Der Mann aus Belgien schleuderte in einer langgezogenen Kurve von der Straße. Das teilt die luxemburgische Polizei mit.
Der 42-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, wo er später seinen Verletzungen erlag. Die luxemburgische Staatsanwaltschaft ordnete die Beschlagnahmung des Motorrads an. Die Strecke war zeitweise gesperrt.