23. Juni 2017

Ausländeranteil auf Rekordhoch

(tgbl) Die Zahl der Menschen mit einem ausländischen Pass in Luxemburg steigt immer weiter an. Das meldet das Luxemburerg Tageblatt.
Neuesten Zahlen des Statistikamts Statec zufolge haben mittlerweile 48 Prozent der Menschen im Großherzogtum eine andere Nationalität als die luxemburgische. Waren es 2001 noch 162 300 Personen, ist die Zahl bis 2011 auf 220 500 Menschen gestiegen. Allerdings konzentrieren sie sich vor allem auf die größeren Städte - dort, wo es auch die meisten Arbeitsplätze gibt. Die Portugiesen machen mit 34,6 Prozent den größten Anteil an der ausländischen Bevölkerung aus, gefolgt von den Franzosen mit 15,4 Prozent. Der Anteil der ausländischen Staatsbürger mit Wohnsitz im Großherzogtum liegt in und rund um die Hauptstadt zwischen 43 und 64,9 Prozent. Auch im Süden des Landes ist er hoch. Im Norden hingegen überwiegt die Zahl der Luxemburger deutlich.