Weitere Themen

Bernkastel-Kues

Keine Stadtführung ohne Marktplatz

Bernkastel-Kues

Besonderer Spaziergang durch die Altstadt
Bernkastel-Kues (red) Ein Handlungsfeld der seit Anfang Mai in der Entwicklungsagentur Bernkastel-Kues beschäftigten Planerin Kerstin Leisen ist die künftige Wohnraumentwicklung der Stadt Bernkastel-Kues. Leisen möchte gemeinsam mit den Bürgern diese Entwicklung voranbringen und sie als Experten ihrer Stadt zu einem Dialog einladen.

Lautzenhausen

Aeroflot Cargo: 70 Tonnen Fracht pro Tag
Lautzenhausen (red) Das Aeroflot Cargo-Team am Flughafen Frankfurt-Hahn, das Frachtverkehre in ganz Europa vermarktet, ist dort seit 15 Jahren vertreten. Das teilt die Pressestelle des Flughafens mit.

Gornhausen/Morbach

Schön, aber hochgiftig

Traben-Trarbach

Musiker als Brückenbauer
Traben-Trarbach (red) Ihr letztes Konzert vor den Sommerferien spielte die Streichorchester-AG des Gymnasiums Traben-Trarbach im Ida-Becker-Haus. Vor mit Zuhörern voll besetztem Saal präsentierten die Nachwuchs-Musiker ihr aktuelles Programm.

Lösnich

Drei gekrönte Häupter für Lösnich
Lösnich (red) Bei der Eröffnungsfeier des Wein- und Höfefestes "Lösnicher Weinfrühling" bekam der Weinort Lösnich drei neue Weinhoheiten. Zur Weinkönigin wurde Sophie I.

Wittlich

Zweites inklusives Tenniscamp
Wittlich (red) Maria Grünewald, die Grundschule Friedrichstraße Wittlich und der Tennisverein Lüxem richten das zweite inklusive Tenniscamp aus. Inklusion und Teilhabe sind nach wie vor wichtige gesellschaftliche Themen - auch im Sport.

Traben-Trarbach

Gymnasiastinnen belegen erste Plätze
Traben-Trarbach (red) Erneut haben Schüler des Gymnasiums Traben-Trarbach im Landeswettbewerb Physik die vordersten Plätze errungen. Schulleiter Rudolf Müller-Keßeler sowie der Lehrer Wolfgang Fink haben Gwenaelle Burel, Jule Jäschke und Michelle Steffens jeweils zum ersten Preis sowie Matteo Pusceddo zum zweiten Preis gratuliert.

Traben-Trarbach

Ein Auto für die Bewohner
Traben-Trarbach (red) Den Bewohnern des Evangelischen Altenzentrums Ida-Becker-Haus ist ein besonderes Auto übergeben worden. Es wurde im Beisein des Heimbeirates auf den Namen "Gerda-Mobil" getauft und steht nun den Bewohnern für kleine Ausflüge, Arztfahrten, Besorgungen, einen Friedhofsbesuch oder die Erfüllung eines anderen Herzenswunsches zur Verfügung.

Pünderich

Partystimmung beim Oben Air
Pünderich (red) 500 Besucher kamen, um zu feiern: Zum fünften Mal veranstaltete die Kirche der Jugend Marienburg das "Oben Air". Mehrere Bands spielten, außerdem gab es Kunst und Installationen zu sehen.

Wittlich

Waldtag der Wittlicher Grundschulen
Wittlich (red) In Zusammenarbeit mit dem Forstrevier Wittlich, Lehrern und Eltern der Wittlicher Grundschulen hat der Waldtag stattgefunden. 13 Klassen mit 193 Schülern haben daran teilgenommen.

Wittlich-Wengerohr

Und wenn sie nicht gestorben sind...
Wittlich-Wengerohr (red) Das Märchen "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren", aufgeführt in der Alten Dorfkapelle in Wengerohr, hat nach Angaben der Veranstalter vor begeistertem Publikum stattgefunden. Der Wechsel von Musik, gespielt vom Trio Intermezzo, Text, gelesen von Christina Anders, und Rollenspiel lieferte ein stimmungsvolles Gesamtkunstwerk.

Bernkastel-Kues

40 Jahre im Dienst für Schulen
Bernkastel-Kues (red) Seit insgesamt vierzig Jahren arbeitet Josef Kieren als Hausmeister an Schulen, seit 2004 ist er an der Freiherr-vom-Stein-Realschule plus in Bernkastel-Kues. Die Reparaturen an Overhead-Projektoren, das Reinigen von Lichtern und Abflussrohren und die Sauberhaltung des Schulgebäudes gehören zum Beispiel zu seinem Tagesgeschäft.

Bernkastel-Kues

Mittelalterliches Treiben in Bernkastel-Kues
Bernkastel-Kues (hpl/lbe) Die Mitglieder vom Förderverein der Burg Baldenau sind am Sonntag, 25. Juni, zu Gast in Bernkastel-Kues. Die Mittelaltergruppe wird um 10.30 Uhr in historischen Gewändern einen Zug durch die Altstadt machen und um 11 Uhr den Keltentag am Brauhaus in Kues eröffnen.

Büchenbeuren

Ivonne Horbert soll kandidieren
Büchenbeuren (red/sim) Ivonne Horbert aus Zilshausen (Rhein-Hunsrück-Kreis) soll für den schwer erkrankten Benjamin Zilles als SPD-Direktkandidatin im Wahlkreis 200 (Mosel/Rhein-Hunsrück) nachrücken. Die SPD-Kreisvorstände Rhein-Hunsrück, Cochem-Zell und Bernkastel-Wittlich haben sie als Direktkandidatin vorgeschlagen.