Wittlich | 19. März 2017

Trierer Professor zu Gast bei Wittlicher Gymnasium

Bildung

Trierer Professor zu Gast bei Wittlicher Gymnasium


Wittlich (red) Professor Christoph Heinrich von der Hochschule Trier hat Schüler der MINT-Leistungskurse (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) der Jahrgangsstufe 12 im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung des Peter-Wust-Gymnasiums über die Möglichkeiten des MINT-Studiums informiert. So ging Heinrich auf die Fragen ein, was sich nach der Schule im Übergang zur Hochschule für die Schüler ändere. Weiterhin erläuterte er die Bologna-Reform sowie die Gliederung des deutschen Hochschulsystems. Ebenso behandelte er mögliche Grundfragen der Schüler, die sich diese vor dem Beginn eines MINT-Studiums stellen sollten. Abschließend stellte der Experte noch seinen Forschungsbereich (Thermodynamik) vor, welcher die Optimierung des Verbrennungsmotors zum Ziel hat.
Mit dem Appell, sich nicht zu früh im Studium zu spezialisieren und die Weltsprache Englisch umfassend zu beherrschen, endete die Veranstaltung. Foto: Privat