Konz | 17. Mai 2017 | Autor: red

Betrunkener Fahrer verursacht Unfall in Konz

Ein betrunkener Autofahrer hat in Konz einen Unfall verursacht, ist dann davongefahren und schließlich von der Polizei aufgegriffen worden.
Am Dienstag gegen 11.25 Uhr nahm der Fahrer in seinem blauen Ford Focus im Kreuzungsbereich Albert-Einstein-Straße/Rudolf-Diesel-Straße/Gottlieb-Daimler-Straße die Vorfahrt eines schwarzen VW Polo. Die beiden Autos stießen zusammen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Dies teilt die Polizei mit. Der Unfallverursacher fuhr nach dem Unfall in Richtung Gottlieb-Daimler-Straße weiter und beschädigte unterwegs auch noch ein Straßenschild. Aufgrund eines Zeugenhinweises konnte die Polizei den Ford-Fahrer, der laut Polizeiangaben "erheblich" unter Alkoholeinfluss stand, ermitteln. 

Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls, vor allem den Fahrer oder die Fahrerin eines Mini, Farbe silber/blau, der dem Ford Focus nach dem Unfall gefolgt ist. Sie sollen sich bei der Polizei Konz unter der Telefonnummer 06501/92680 melden.