Bad Kreuznach (dpa/lrs) | 19. März 2017

Landratswahl im Kreis Bad Kreuznach: Stichwahl entscheidet

Die Landratswahl im Kreis Bad Kreuznach muss durch eine Stichwahl entschieden werden. Keiner der vier Bewerber sicherte sich am Sonntag die absolute Mehrheit. In die zweite Abstimmungsrunde am 2.

April gehen nun die CDU-Kreisvorsitzende Bettina Dickes, die rund 43 Prozent bekam, sowie Hans-Dirk Nies von der SPD. Der erste Kreisbeigeordnete kam auf 40 Prozent. Amtsinhaber Franz-Josef Diel kandidiert nicht mehr. Er geht Anfang Juli in den Ruhestand.

Aus dem Rennen um den Chefposten im Landratsamt sind die parteilose Bewerberin Anke Schumann (knapp 13 Prozent) und Phillip Dietrich, der sich für die Satirepartei «Die Partei» zur Wahl stellte und vier Prozent bekam. Rund 124 000 Bürger waren am Sonntag zur Wahl aufgerufen.