Mainz (dpa/lrs) | 21. März 2017

Weiter hohe Nachfrage nach kleinem Waffenschein in Rheinland-Pfalz

Kleine Waffenscheine sind in Rheinland-Pfalz sehr gefragt. Ende vergangenen Jahres hatten 23 886 Rheinland-Pfälzer diesen Schein für Schreckschuss-, Reizstoff- oder Signalwaffen, wie die zuständige Aufsichtsbehörde ADD in Trier mitteilte.

Ein Jahr zuvor waren es erst 14.674 gewesen, die Zahl hat seitdem also um fast zwei Drittel zugelegt. Der Anstieg von Ende 2014 bis Ende 2015 lag indes bei nur etwa neun Prozent.

Wer eine solche Erlaubnis hat, darf die Waffen verdeckt führen, aber nur im Notfall einsetzen. Für die Erteilung des Scheins muss der Besitzer volljährig sein sowie persönlich geeignet und zuverlässig erscheinen. Druckluft- und CO2-Waffen sind oft ohne einen Waffenschein im Handel erhältlich.