Freudenburg | 18. April 2017

ParisBerlin veröffentlichen Debütalbum im Ducsaal

Freudenburg (red) Die Band ParisBerlin vertont das bunte Treiben von Menschen aus verschiedenen Kulturen in den beiden namensgebenden Städten. Der deutsch-französische Live-Act, bestehend aus Chris Schoepp und Chris Kaiser, tritt nächste Woche im Ducsaal in Freudenburg auf.
Sie präsentieren am Sonntag, 30. April ihre akustische Musik. Ihr Singer/Songwriting ist eine Mischung aus verschiedenen Musikstilen wie Folk, Pop und Soul, die sie zusammenschmelzen lassen. Mit ihren eigenen Kompositionen appellieren sie an Liebhaber emotionaler Texte und Melodien. Zwei besondere Stimmen und ein filigraner Gitarrensound sind das Fundament ihrer Musik. Dabei fließen auch kräftige moderne Rhythmuselemente ein. Bei dem Auftritt im Ducsaal stellen sie ihr Debütalbum "zweitausend-dix-sept" vor.
Die Release-Party beginnt um 19 Uhr. Einlass ist bereits um 18 Uhr. Tickets gibt es für 13 Euro im Vorverkauf und für 16 Euro an der Abendkasse.
Mehr Informationen gibt es unter
https://www.facebook.com/parisberlinband/