Saarburg | 12. Juli 2017

Polizei sucht Einbrecher: Zwei Fälle am Wochenende

Saarburg (red) Die Saarburger Polizei ermittelt in zwei Fällen von Wohnungseinbrüchen. Beide ereigneten sich in der Nacht vom vergangenen Samstag auf Sonntag in der Nähe des Sankt-Franziskus-Krankenhauses.

Unbekannte Täter drangen bei Abwesenheit der Eigentümer in das Gartengrundstück eines Einfamilienhauses in der Ritzlerstraße ein. Sie hebelten die Terrassentür mit einem Schlitzschraubendreher auf und verschafften sich Zugang zu dem Inneren des Anwesens. In dem Wohngebäude durchsuchten der oder die Täter sämtliche Räume, durchwühlten Schränke und Schubladen. Angaben über die genaue Schadenshöhe können derzeit noch nicht gemacht werden, da die Eigentümer noch im Urlaub sind.
In einem weiteren Falle betraten unbekannte Täter am Samstag, 8. Juli, gegen 23.30 Uhr den Balkon eines Einfamilienhauses in der Hubertusstraße. Die Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt ebenfalls nicht zu Hause. Der oder die unbekannten Täter hebelten die massive Schiebetüre auf und durchsuchten im Inneren des Wohnhauses ebenfalls sämtliche Räume und durchwühlten Schränke und Schubladen. Sie ließen nach Angaben der Polizei Schmuck und eine Spardose mitgehen.
Die Polizei Saarburg sucht Zeugen und erbittet sachdienliche Hinweise. Erreichbar ist die Inspektion unter der Telefon-Nummer: 06581-9155-0.