Trier | 12. August 2017 | Autor: red

Transporter erfasst Fahrradfahrerin bei Trier-Olewig - Polizei sucht Zeugen

Eine Radfahrerin ist laut Polizei am Freitagmittag in der Hunsrückstraße in Trier von einem Transporter erfasst worden. Die Frau zog sich dabei schwere Verletzungen zu.
Eine Fahrradfahrerin ist am Freitag gegen 12.55 Uhr auf der Hunsrückstraße in Trier an einer Kreuzung von einem Transporter erfasst worden. Die Frau musste schwer verletzt in eine Krankenhaus gebracht werden.

Nach Informationen der Polizei war die Radfahrerin von Olewig kommend auf dem Radweg unterwegs und wollte über den Kreuzungsbereich Hunsrückstraße/Gustav-Heinemann-Straße in Richtung Tarforst fahren. 

Ein blauer Lieferwagen, der ebenfalls auf der Hunsrückstraße unterwegs war, übersah die Radfahrerin. Als er nach rechts zog, um in Richtung Irsch/Kernscheid abzubiegen, kam es zum Zusammenstoß. 

Die Radfahrerin stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Fahrer des Transporters fuhr weiter ohne der verletzten Frau zu helfen.

Hinweise an die Polizei Trier unter der Telefonnummer 0651/97791715.