Trier | 19. März 2017

Johannespassion im Trierer Dom

Trier (red) Die Johannespassion von Johann Sebastian Bach wird am Palmsonntag, 9. April, um 18 Uhr im Trierer Dom aufgeführt. Unter der Leitung von Domkapellmeister Professor Thomas Kiefer musizieren der Trierer Domchor, der Kathedraljugendchor Trier, der Institutschor Kirchenmusik der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und das Barockorchester L’arpa festante.
Michael Feyfar übernimmt den Part des Evangelisten, Günter Haumer ist als Christus zu hören. Weitere Solisten sind Elisabeth Scholl (Sopran), Bettina Ranch (Alt), Erlend Tvinnereim (Tenor) sowie Simon Bailey (Bass).
Kartenvorverkauf im TV-Service-Center Trier (Neustraße 91), unter der TV-Ticket-Hotline 0651/7199-996 oder im Internet www.ticket.volksfreund.de