Welschbillig | 18. April 2017

Rege Diskussion: Frauenherzen schlagen anders

Welschbillig (red) Der Landfrauenverband Trier hat gemeinsam mit SWR 4 zum großen Frauenfrühstück mit dem Thema "Frauenherzen schlagen anders" in die Markt-und Kulturscheune in Welschbillig eingeladen. 200 Frauen folgten der Einladung, genossen den Vormittag und informierten sich darüber, warum Frauenherzen anders schlagen.

Die Vorsitzende Gertrud Hoffranzen begrüßte als Referenten Professor Michael Lauterbach, Kardiologe am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier und Claudia Dorka, Heilpraktikerin und Psychologin.
Die Gesprächsrunde der Gäste erörterte die Besonderheiten der Frauenherzen, sie sind in ihrem Aufbau kleiner, auch die Gefäße sind anders geformt, das macht Operationen und die Dosierung von Medikamenten schwieriger. Referent Lauterbach erklärte die Symptome eine rege Diskussion bahnte sich an. Fragen ergaben sich auch auf dem Gebiet von Herzstolpern, Herzrasen und Tako Tsubo. Wer und was lösen diese Symptome aus? Gespannt lauschten die Zuhörer den Referenten und wissen nun auch, dass negative Emotionen Herzbeschwerden auslösen können.