Clermont-Ferrand | 05. Juli 2017

Michelin steigt bei Wein-Führer ein

Clermont-Ferrand (dpa) Der für seine Restaurantführer bekannte französische Michelin-Konzern ist bei dem renommierten Robert Parker’s Wine Advocate eingestiegen. Michelin habe 40 Prozent des Kapitals erworben, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.
Eine Investitionssumme wurde nicht genannt. Die vom amerikanischen Weinkritiker Robert Parker gegründete Veröffentlichung gilt als Referenz im Weinmarkt, seinen Schulnoten-Bewertungen (Parker-Punkte) wird großer Einfluss auf die Preise zugeschrieben.
Der Restaurantführer "Guide Michelin" des französischen Reifenherstellers gilt in Gourmetkreisen als "Bibel der Feinschmecker".