DAun | 07. April 2017

Technisat erwirbt Lizenz zur Nutzung von Nordmende

DAun (red) Die TechniSat-Gruppe aus Daun hat sich die Markenlizenz für Nordmende gesichert. Das 1987 von Peter Lepper in Daun gegründete Unternehmen ist nach eigenen Angaben einer der führenden deutschen Hersteller von Produkten der Unterhaltungselektronik.
Inzwischen gehören Fernseher, Digitalradios, Smart-Home- und weitere Lifestyle-Elektronik-Geräte zum Angebot. In der Unternehmensgruppe sind rund 1250 Mitarbeiter beschäftigt. Mit der Übernahme der Lizenz erhofft sich das Unternehmen eine stärkere Marktposition: "Durch den Erwerb der Lizenz zur Nutzung der Marke Nordmende können wir das Produktportfolio unserer Unternehmensgruppe für unsere Kunden noch zielgruppengerechter erweitern und für unsere Händler neue Erlösquellen erschließen", sagt Firmenchef Peter Lepper.
Die Entwicklung von Nordmende-Produkten läuft in Kürze an. Die ersten Produkte aus den Segmenten Fernseh-Geräte, Receiver, DAB+ Digitalradio und Plattenspieler von Nordmende unter dem Dach von TechniSat werden im September, zur Internationalen Funkausstellung in Berlin, präsentiert.
Nordmende, 1923 in Dresden gegründet, gilt bis heute als Pionier für Produkte des Rundfunkempfangs.
TechniSat erwirbt die Lizenz zur Nutzung der Marke Nordmende für Deutschland, Österreich, Schweiz sowie Polen vom Markeninhaber Technicolor S.A.