Dierscheid | 20. März 2017 | Autor: Christina Bents

Brot und Wein: Dierscheider feiern Backfest

Vier Familien haben in Dierscheid (Kreis Bernkastel-Wittlich) einen jahrelang nicht mehr genutzten Backofen im Dorf-Baakes wieder in Betrieb genommen. Am 22. April feiert der Ort zum dritten Mal Backfest.
Im Dierscheider Baakes ist es warm. Ralf Loßbrand, Stefan Backes und Günter Schröder haben den Ofen mit Reisern angeheizt, um Probe zu backen, damit am Backfest am 22. April alles reibungslos läuft. Dann werden in dem sechs Quadratmeter großen Raum im Gemeindehaus in fünf Backgängen jeweils 20 Brote und anschließend Pizza gebacken.

"Da müssen wir vorher schon mal ausprobieren, ob alles noch funktioniert", erklärt Stefan Backes. Besonders wichtig ist, dass das Brot bei der richtigen Hitze in den Ofen kommt. Dabei leisten alte Zeitungen gute Dienste. "Man braucht dafür ein Gefühl. Mit der Zeitung hat man da ein gutes Hilfsmittel, das geht noch besser als mit einem Thermometer", sagt Loßbrand.

Vier Familien haben sich vor drei Jahren zusammengeschlossen und überlegt, den alten Backofen wieder in Betrieb zu nehmen. "Der war noch top in Ordnung, aber schon viele Jahre nicht mehr in Betrieb, und wir mussten uns erst einmal mit ihm vertraut machen", sagt Günter Schröder.

Doch sie haben es geschafft, und gleich das erste Fest war ein großer Erfolg. Im vergangenen Jahr, zum zweiten Fest, war sogar der letzte im Dorf unterrichtende Lehrer zum Fest gekommen. Besonders gut kommt die selbst gebackene Pizza an. Dafür haben sich die Veranstalter extra große Bleche fertigen lassen, damit sie den Ansturm besser bewältigen können. Neben dem Brot wird es dieses Jahr Wein vom Weingut Hank aus Longen geben.

Beim ersten Fest haben die vier Familien den Erlös der Gemeinde für die Senioren gespendet, im Jahr darauf für die Jugendlichen einen Spiele- und Grillnachmittag organisiert. In diesem Jahr wird ein Teil des Geldes an die Rosenberg-Schule in Bernkastel-Kues gehen. Ralf Loßbrand: "Dort wird viel geleistet, gerade auch im Bereich Sport und Musik. Da wollen mit unserer Spende helfen." Neben runden 500-Grammbroten werden zwei Hansen-Kreuzbrote gebacken, der Name kommt vom Hansenkreuz, das oberhalb von Dierscheid steht. Sie werden versteigert und der Erlös geht an die Welthungerhilfe.

Das Backfest ist am Samstag, 22. April, in der Alten Schule in Dierscheid. Es beginnt um 15 Uhr unter dem Motto: "Brot und Wein, der Klassiker". Ab 18 Uhr gibt es Dämmerschoppen und frische Pizza.