Hetzerath | 20. März 2017

Münchner Band spielt in Hetzerath

Hetzerath (red) Die Gruppe "Terzinfarkt" aus München tritt am Samstag, 1. April, im Bürgerhaus Hetzerath auf. Veranstalter ist der Gesang- und Musikverein des Orts.
Mit der Show "Made in the 70’s" findet die A-cappella-Formation Terzinfarkt zu den eigenen musikalischen Wurzeln zurück. Die Sänger erzählen ihre persönlichen Geschichten von der Musik, mit der sie aufgewachsen sind. Nicht unerwartet liegt dabei der Schwerpunkt eher auf der rockigen Seite der 1970er, beleuchtet aber auch die vielfältigen musikalischen Strömungen dieser Zeit. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.
Karten kosten im Vorverkauf (unter anderem bei der Sparkasse in Hetzerath oder im Internet unter www.ticket-regional.de) 15 Euro, an der Abendkasse 17 Euro.