Weitere Themen

Hannover (dpa)

Marathon-Comeback von Gabius
Ein Zeitziel für seinen ersten Marathon seit rund einem Jahr hat Marathon-Rekordhalter Gabius nicht. Eine Top-Platzierung will der 36-Jährige am Sonntag in Hannover aber schon erreichen.

Berlin (dpa)

Olympiasiegerin unter Verdacht: Angeblich positiver Test
Nach Gold in Rio de Janeiro betonte Jemima Sumgong angesichts der Dopingfälle kenianischer Läufer, sie sei sauber. Nun steht die Olympiasiegerin selbst unter Verdacht. Erinnerungen an einen anderen Fall kommen wieder hoch.

Mainz (dpa)

Speerwerfer Weber muss mit Ellbogenverletzung pausieren
Speerwerfer Julian Weber vom USC Mainz hat sich ein Innenband im rechten Ellbogen angerissen und muss um seine Teilnahme an der WM im August in London bangen. Der Olympia-Neunte zog sich die Verletzung im Training zu, wie das Portal leichtathletik.de meldete.

Berlin (dpa)

Speerwurf-Olympiasieger Röhler: «Alles im Lot»
Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler wird nach einem Kurz-Trainingslager in Südafrika Anfang Mai direkt zum Saisonstart nach Katar fliegen. Beim Auftaktmeeting der Diamond League am 5. Mai in Doha steigt der 25-Jährige ins WM-Jahr ein.

Berlin (dpa)

Kenianer gewinnen Berliner Halbmarathon
Die Kenianer Gilbert Masai und Joan Melly haben den 37. Berliner Halbmarathon gewonnen. Topfavorit Masai siegte in 59:57 Minuten vor seinen Landsleuten Vincent Kipchumba und Reuben Limaa, die 60:32 beziehungsweise 61:43 Minuten liefen.

Monte Carlo (dpa)

Türkin Bulut verliert wegen Dopingvergehen Olympia-Gold
Das 1500-Meter-Finale der Olympischen Spiele 2012 in London erweist sich immer mehr als Wettlauf der Doper. Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hat nun die Türkin Gamze Bulut für vier Jahre wegen Unregelmäßigkeiten im biologischen Pass gesperrt.

Frankfurt/Main (dpa)

Neue Doping-Belege sollen Bild vervollständigen
Während Doping zu DDR-Zeiten dank vielfältiger Dokumentation längst aktenkundig ist, tut sich der Sport mit der Aufarbeitung in Westdeutschland bislang sehr schwer. Eine Studie bringt nun neue Erkenntnisse - und auch Namen.

Bietigheim-Bissingen (dpa)

Kessing soll den Leichtathletik-Verband führen - aber wie?
Clemens Prokop hat sich als Präsident der deutschen Leichtathleten und als Anti-Doping-Experte profiliert. Sein Nachfolgekandidat Jürgen Kessing muss sich vor allem der Frage stellen: Schafft er dieses Amt - oder schafft es ihn?

Berlin (dpa)

31 frühere Leichtathleten geben Anabolika-Doping zu
Ein Wissenschaftler von der Uni Hamburg liefert neue Belege für Doping in der Bundesrepublik. 31 ehemalige Leichtathleten im Westen geben zu, dass sie ihren Leistungen mit Anabolika einen Schub gaben. Einer von ihnen traut sich in der ARD-«Sportschau» vor die Kamera.

Berlin (dpa)

Leichtathletik-EM in Berlin als Vision von Europa
Drei Wochen nach König Fußball bei der WM in Russland sind die Stars der Leichtathletik dran. Die Europameisterschaften im Berliner Olympiastadion sind 2018 das größte Sportereignis in Deutschland. Ein möglichst volles Haus und Spannung pur erhoffen sich die Macher.

Berlin (dpa)

Armin Hary wird 80 - Leichtathletik «prickelt nicht mehr»
Sein Sportlerleben war wie (s)ein Sprint: kurz und spektakulär. Armin Hary hat für Schlagzeilen gesorgt. Als erster Mensch rennt er die 100 Meter in 10 Sekunden. Holt sich noch zweimal Olympia-Gold - und macht dann Schluss. Am 22. März wird der Saarländer 80 Jahre alt.

Berlin (dpa)

Armin Hary: Nach über 50 Jahren noch viel Autogrammpost
Am 21. Juni 1960 wird der Bergmannssohn Armin Hary weltberühmt. Als erster Mensch der Welt spult der 23-Jährige die 100 Meter in 10 Sekunden ab. Wenn der Saarländer am Mittwoch 80 Jahre alt wird, dann ist der einstige Sonnyboy mit sich und der Welt im Reinen.

Frankfurt/Main (dpa)

Marathon unter zwei Stunden? - Ein ständiges Ziel
Die Jagd auf den Marathon-Weltrekord ist bei den Frühjahrs-Klassikern ein ständiges Ziel. Der Kenianer Dennis Kimetto hält ihn seit Berlin 2014, er rannte in Adidas-Ausrüstung. Jetzt startet Nike einen ungewöhnlichen Versuch, die Bestzeit unter zwei Stunden zu drücken.

New York (dpa)

Langstrecken-Ass Gabius mit mäßigem Comeback in New York
Der deutsche Marathon-Rekordhalter Arne Gabius hat ein mäßiges Comeback gegeben. Der 35-Jährige kam beim Halbmarathon in New York nach 64:20 Minuten als 19. ins Ziel.

Pretoria (dpa)

Weitsprung: Südafrikaner Manyonga siegt mit 8,62 Metern
Mit dem weitesten Sprung seit fast acht Jahren hat der Südafrikaner Luvo Manyonga seine Ambitionen auf WM-Gold untermauert. Der 25-Jährige gewann die Konkurrenz bei Regionalmeisterschaften in Pretoria mit dem Afrika-Rekord von 8,62 Metern.