Rengsdorf | 20. März 2017

Issels Finaltraum ist geplatzt

Rengsdorf (se) Die B-Juniorinnen des TuS Issel sind im Halbfinale des Fußball-Rheinlandpokals im Elfmeterschießen am SV Rengsdorf gescheitert. Mit einem Viererpack hatte Jacqueline Degen den Moselanerinnen zum Ende der regulären Spielzeit ein 4:4-Unentschieden gesichert - nach einer zwischenzeitlichen 3:1-Führung.
Am Ende lag das Glück auf Seiten der Gastgeberinnen. Trotz der Niederlage lobte TuS-Trainer Hermann Anders sein Team. "Die Mannschaft reift heran und gibt nie auf. Es gab heute zwei Sieger, aber nur einer konnte ins Finale einziehen."
TuS Issel: Sophie Olinger, Pauline Klassen, Karen Müller, Celine Heinz, Martha Schmitt, Mara Körlings (73. Julia Klaus), Marie Krist, Jacqueline Degen, Denise Widem (56. Emma Maria Poth), Anika Esch, Kristina Flesch; Tore in der regulären Spielzeit: 1:0 Gülsin Yüksel (25.), 1:1/1:2/1:3/4:4 Jacqueline Degen (28., FE/28./34./74.), 2:3 Hannah Franke (37.), 3:3 Lara Louven (53.), 4:3 Tamara Schmitz (72.) (se)