Essen (dpa)

Studie: Rabattschlacht der Autobauer nur leicht abgeschwächt
Auf dem deutschen Automarkt geht die Rabattschlacht der Hersteller fast ungebremst weiter. Das Niveau der Preisnachlässe lag im April zwar unter dem März-Wert, aber immer noch deutlich über dem vor einem Jahr, wie eine aktuelle Marktstudie des CAR-Forschungszentrums der Universität Duisburg-Essen ergeben hat.

Wolfsburg (dpa)

27. Meisterschaft: Rummenigge als Bayerns Party-Animateur
Die frischen Enttäuschungen in Champions League und Pokal wirken auch beim 27. Meistertitel des FC Bayern nach. So richtig feiern wollten die Spieler zunächst nicht. Es war Vorstandsboss Rummenigge, der zur Party animierte und versuchte, die Ansprüche etwas tiefer zu hängen.

Istanbul (dpa)

Erdogan kritisiert US-Unterstützung von kurdischen Milizen
Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat die Unterstützung der USA für kurdische Kämpfer im Bürgerkriegsland Syrien erneut kritisiert.

Berlin (dpa)

Nahles: «Lebenslange Hinzuverdienerrolle nicht zeitgemäß»
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) beharrt auf einem Rechtsanspruch auf Rückkehr aus Teilzeitjobs in Vollzeit. «Die lebenslange Hinzuverdienerrolle der deutschen Ehefrau ist nicht mehr zeitgemäß», argumentiert sie in der «Bild am Sonntag».

Peking (dpa)

Stimmung in Chinas Industrie schlechter als erwartet
Die Stimmung in den Chefetagen chinesischer Industriebetriebe ist schlechter als erwartet. Der offizielle Einkaufsmanagerindex (PMI) im herstellenden Gewerbe lag im April nur bei 51,2 Punkten, wie das Statistikamt in Peking berichtete.
Weitere Themen

Harrisburg/Washington (dpa)

Trump feiert sich und attackiert die Medien
Für die ersten 100 Tage im Amt hat Donald Trump nur Eigenlob übrig. Die Medien und ihr traditionelles Galadinner verspottet er dagegen. Die Journalisten geben sich kämpferisch.

Harrisburg/Pjöngjang/Seoul (dpa)

Nordkorea: Neuer Affront mit Raketentest
Nordkorea hat trotz aller Verbote der Vereinten Nationen erneut eine Rakete gestartet. US-Präsident Trump, inzwischen seit 100 Tagen im Amt, ist zwar verärgert, gibt sich aber gelassen. Er vertraut offenkundig auf Peking.

Riad (dpa)

Saudi-Arabien und die Menschenrechte
Saudi-Arabien gilt als eines der Länder mit den massivsten Einschränkungen der persönlichen Freiheit. Die Menschenrechtslage ist verheerend. So sind die Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit und die Rechte der Frauen stark beschnitten.

Berlin

Besuch in Saudi-Arabien: Merkel sieht Fortschritte mit Riad
Saudi-Arabien bietet riesige Chancen für die deutsche Wirtschaft und ist für die Lösung vieler Krisen ein wichtiger Partner. Doch Angela Merkel macht bei ihrem Besuch in Dschidda auch deutlich: Die Menschenrechte sind nicht verhandelbar.

Berlin (dpa)

FDP verabschiedet Wahlprogramm
Bei rund sechs Prozent steht die einst totgesagte FDP derzeit in den Umfragen. Ein Bundestags-Comeback ist also noch keineswegs sicher. Nach ihrem dreitägigen Wahl- und Programmparteitag sehen sich die Liberalen deutlich gestärkt.

Mainz

Spitzenwinzer: «Bezeichnungsdschungel» bei Wein lichten
Ist ein «Prädikatswein» besser als ein «Qualitätswein» oder hat er nur mehr Restzucker? Ist «Selection» etwas Besonderes? Die Bezeichnungen auf den Etiketten sind vielfältig. Zu vielfältig, meint ein Verbandspräsident.

Brüssel

EU im Aufwind - Hauptstädte der künftigen EU 27 ziehen an einem Strang
Endlich einmal wieder gute Nachrichten aus Brüssel. Die EU 27, also die Hauptstädte des künftigen Europas, gehen untergehakt in die Brexit-Verhandlungen.

Berlin (dpa)

De Maizière stößt mit Vorschlägen zur Leitkultur auf Kritik
Das hatten wir doch schon mal: Innenminister de Maizière wirft den Begriff der deutschen Leitkultur wieder in die politische Deabtte - und fängt sich Kritik ein.

Brüssel (dpa)

Orban will Auflagen der EU-Kommission erfüllen
Es war ein ziemlich kontroverses Gespräch in Brüssel. Die konservative EVP, zu der auch CDU und CSU gehören, wies ihren ungarischen Parteifreund Orban zurecht. Der Kanzlerin reicht das noch nicht.

Brüssel (dpa)

EU der 27 und London gehen auf Konfrontationkurs
So schnell und gut gelaunt ging ein EU-Gipfel schon lange nicht mehr zu Ende. Ohne die Briten sind sich die Spitzenpolitiker der Mitgliedstaaten einig wie selten. Genau das dürfte für harte Auseinandersetzungen mit London sorgen.

Berlin (dpa)

27. Titel für den FC Bayern München - Darmstadt siegt erneut
Nach den Frusterlebnissen in Champions League und Pokal darf der FC Bayern München den vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft bejubeln. In Wolfsburg sorgt die Ancelotti-Elf für klare Verhältnisse. Die Abstiegsentscheidung in Sachen Darmstadt ist indes erneut vertagt.

Rio de Janeiro (dpa)

Unruhen in Brasilien: Protest gegen Arbeitsmarktreform
Erstmals seit 1996 rufen die brasilianischen Gewerkschaften zum Generalstreik auf. Im ganzen Land gehen Hunderttausende Menschen auf die Straßen. Vielerorts gibt es Randale.

Washington/Peking (dpa)

Nordkoreanische Raketentests unter Trump
Obwohl UN-Resolutionen Nordkorea den Test ballistischer Raketen verbieten, hat das kommunistische Land immer wieder Flugkörper abgefeuert.

Berlin (dpa)

Frühe Hinweise auf Franco A. nicht beachtet?
Wieso blieb das extreme Gedankengut des Offiziers Franco A. so lange geheim? Der Fall bringt die Bundeswehr in Erklärungsnot. Die Ministerin wirft nicht nur den direkten Vorgesetzten Versagen vor.

Seoul (dpa)

Nordkorea antwortet auf wachsenden Druck der USA
Handelt Nordkoreas Machthaber irrational? Mit seinen Raketen- und Atomtests fordert er nicht nur die USA, sondern auch die internationale Staatengemeinschaft heraus.