Morbach | 20. April 2017 | Autor: Christoph Strouvelle

Vandalismus an Toiletten am Morbacher Busbahnhof: „Mutwillig und mit Gewalt“

Unbekannte haben die Toilettenanlage am Morbacher Busbahnhof verwüstet. Eine vierstellige Summe wird es kosten, die Schäden zu beseitigen. Die Zerstörungswut führt zu Konsequenzen.
Der Ärger ist dem Morbacher Ortsvorsteher Georg Schuh am Donnerstagmorgen deutlich anzumerken. „Wir können wegen solcher Idioten nicht alle vier Wochen die Toiletten neu machen.“ Grund seines Zorns sind die Zerstörungen an der öffentlichen WC-Anlage am Morbacher Busbahnhof (der TV berichtete kurz).

Unbekannte haben zwischen Dienstag, den 18. April, 11 Uhr und Mittwoch, den 19. April 9 Uhr die dortige Damen- und die Herrentoilette verwüstet. Spiegel sind verkratzt, Rohre aus der Wand gerissen und verbogen, die Abwasserleitungen mit WC-Papier verstopft. Auch Handtuchspender sind demoliert worden. „Das ist mutwillig passiert und mit Gewalt“, sagt Schuh. Eine Reinigungskraft hatte die Schäden am Mittwochmorgen entdeckt.

Die Schadenshöhe steht nach Angaben des Ortsvorstehers noch nicht fest, jedoch handelt es sich um einen deutlich vierstelligen Betrag. Jetzt sind die Toiletten erst mal abgesperrt, denn sie müssen repariert und instand gesetzt werden. Wie lange die Arbeiten dauern, kann Schuh nicht sagen. Allerdings sollen die Reparaturen schnellstmöglich passieren, damit die Toiletten rasch wieder zur Verfügung stehen. Lange sei es an der WC-Anlage im Ort ruhig gewesen, sagt Schuh. Erst seit rund einem Jahr stelle man wieder Vandalismusschäden fest. Dabei habe es sich um kleinere Schäden gehandelt, „nicht in dem Ausmaß“. Deshalb überlege man bereits seit einiger Zeit, die Öffnungszeiten der WC-Anlage, die den Bürgern bisher rund um die Uhr zur Verfügung gestanden habe, zeitlich zu beschränken. „Wir werden die Anlage definitiv künftig nachts abschließen“, sagt Schuh nach den neuesten Vorkommnissen.

Doch auch wenn die aktuelle Zerstörung den Ortsvorsteher ärgert: Schäden durch Vandalismus seien im Bereich der Polizeiinspektion Morbach weniger verbreitet als in anderen Regionen, sagt Wendalin Kirsch von der Polizeiinspektion Morbach. Wie überall werde zwar mal Unfug getrieben, es komme aber nicht übermäßig vor. Bisher hat die Polizei noch keine Hinweise auf den oder die Täter.

Personen, die in dem fraglichen Zeitraum etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Morbach unter Telefon 06533/9374-0 zu wenden.