Prüm | 17. April 2017

Millionenvorhaben: Basilikafreunde bleiben dran

Noch steht die Innensanierung der Kirche nicht.
Prüm (red/fpl) Bei der Jahresversammlung des Förderkreises der Basilikafreunde hat der Vorsitzende Klaus Peters über die Herausforderungen bei der Innensanierung berichtet, die vermutlich 1,3 Millionen Euro kosten wird (der TV berichtete). Noch stehe die Finanzierung nicht, weil einige Zuschussgeber noch keinen Bescheid vorgelegt oder "wegen leerer Kassen eine Förderung des Vorhabens abgesagt haben".
Erst wenn man die Finanzierung beim Bistum nachweisen kann, fließen auch die von dort zugesagten Zuschüsse, und die Erlaubnis zum Baubeginn kann erteilt werden. Erfreut registrierte man die Förderung aus dem EU-Leader-Programm - auch dank des Einsatzes der Kreisverwaltung in Bitburg. Aus diesem Topf kommen 190 000 Euro.
Peters betonte, dass die Spendenbereitschaft auf dem bisherigen Niveau gehalten werden müsse: Der Förderkreis hat in den vergangenen 19 Jahren immerhin 910 000 Euro zusammengetragen.
Alle Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt, bis auf Willi Heck, der nicht mehr kandidierte. Neuer Schriftführer: Paul Schuler.