Schutz | 16. Mai 2017 | Autor: red

62-jähriger Radfahrer stürzt in Schutz über gespanntes Drahtseil

Bei einem Unfall in Schutz ist ein 62-jähriger Radfahrer am Montag gegen 17 Uhr verletzt worden. Der Mann fuhr auf der Wochenendstraße bergabwärts, als er ein auf der Straße geparktes Auto zu spät bemerkte.
Dies teilt die Polizei mit. An der Anhängerkupplung des Autos war ein Drahtseil festgemacht, mit dem ein Maschendrahtzaun auf einem angrenzenden Grundstück gespannt wurde. Die beiden Männer, die mit dem Aufstellen des Zauns beschäftigt waren, warnten den Radfahrer durch Rufen, dennoch stürzte dieser über das Drahtseil. Der 62-jährige wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.