Zell/Burg | 16. Juli 2017

"Suchbewegung" macht Station auf der Marienburg

Zell/Burg (red) Die Skulptur "Suchbewegung" von der Bildhauerin Maria Hill aus Burg begegnete dem Ehepaar Hildegard und Pit Igelmund auf zwei Ausstellungen im Jahr 2013. Tief berührt von diesem Kunstwerk beschlossen die beiden, die Skulptur zu erwerben und sie auf eine Reise zu schicken, auf der viele Menschen ihr begegnen können. Die Reise begann 2014 in der Kirche St.
Michael in Köln. Von dort führte der Weg über das St. Josef Krankenhaus in Adenau zu den Kunsttagen Rhein-Erft in der Abtei Brauweiler. Nun macht die "Suchbewegung" Station in der Kirche der Jugend auf der Marienburg.
Die Ausstellung kann dort noch bis zum 12. August täglich von 8 Uhr bis 20 Uhr besucht werden. Am Sonntag, 13. August, findet sie um 11.30 Uhr im Sonntagsgottesdienst ihren Abschluss. In Anwesenheit der Künstlerin und der Eigentümer der Skulptur, des Ehepaars Igelmund, wird die "Suchbewegung" eine besondere Rolle spielen. Musikalisch wird der Gottesdienst gestaltet von der Pfarreiband Cochem.
Weitere Infos: Kirche der Jugend Marienburg, birgit.laux@bistum-trier.de.