Trier | 19. Mai 2017

American Football: Stampers lassen aufhorchen

Trier (red) Dritter Sieg im dritten Spiel - und was für einer: Die American Footballer der PST Trier Stampers bleiben nach einem 40:0-Heimerfolg gegen die Haßloch-8-Ball unangefochtener Spitzenreiter in der Oberliga Mitte. Gegen Haßloch hatten die Trierer in der Vorsaison noch beide Partien verloren.

Diesmal ließen die Moselaner von Beginn an nichts anbrennen. Schon zur Pause lag Trier mit 26:0 vorne. Die Punkte für Trier steuerten David Levardi, Alex Elbracht, Nico Bätz, Tarek Reitz und Brandon Washington bei. Wie bereits in den ersten beiden Spielen zeigte sich auch die Verteidigung der Stampers wieder von ihrer besten Seite und ließ den Gästen kaum Chancen zu nennenswertem Raumgewinn.
Das für den heutigen Samstag angesetzte Heimspiel der Stampers gegen den Aufsteiger Hanau Hornets fällt indes wegen der gestrigen starken Regenfälle aus.
Die U 19 der Stampers musste sich unterdessen in der Jugendregionalliga Mitte zu Hause dem Topteam Gießen Golden Dragons mit 22:26 (10:14) geschlagen geben. Vor allem zu viele Fehler in der zweiten Hälfte kosteten die Trierer ein besseres Resultat.